Der Blog



In unserem Blog veröffentlichen wir News zu Varietäten, unserem Unternehmen und Know-How rund ums Thema Kaffee.

Allgemein

Blog

Events

Teilnahmebedingungen Facebook – Gewinnspiel

Artikel vom 28. November 2018

Teilnahmebedingungen Facebook – Gewinnspiel Das Adventskalender-Facebook Gewinnspiel wird von The Coffee Store GmbH, Hans-Thoma-Straße 20, 68163 Mannheim durchgeführt. Das Gewinnspiel startet am 01.12.2018 um 08.00 Uhr (MEZ) und endet am 24.12.2018 um 24.00 Uhr (MEZ). Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, es wird weder von Facebook gesponsert, unterstützt noch organisiert. Unter allen Teilnehmern werden diverse Produkte, …

Beitrag lesen

Allgemein

Blog

Know-How

Essgeschichten: Wachmacher der Herzen | SWR Fernsehen

Artikel vom 6. November 2018

Essgeschichten: Wachmacher der Herzen | SWR Fernsehen In den letzten Wochen haben wir mit dem SWR an einem Beitrag rund um das Thema Nachhaltigkeit in der Kaffeeproduktion getüftelt. Uns ist vor allem wichtig die Perspektive der Farmer präsenter zu machen und zu zeigen welche Arbeit unserem täglichen Kaffeegenuss vorausgeht. Wie trinken wir unsere Tasse Cappuccino, …

Beitrag lesen

Blog

Know-How

Flavour-Profile und Profil-Veränderungen durch Zugabe von Zucker

Artikel vom 29. Juni 2018

Quelle: © 2012 Coffee Consulate, Mannheim / Abdruck und Vervielfältigung auch in Auszügen nur mit schriftlicher Genehmigung durch Coffee Consulate.

Beitrag lesen

Blog

Know-How

Differenzierung: Coffea Arabica – Coffea Canephora

Artikel vom 19. Mai 2018

Coffea Arabica Blüten und später die Kirschen wachsen gleichmässig verteilt am Ast entlang. Die Bohne ist länglicher und schmaler. Die Coffea Arabica entstammt einer Kreuzung aus C. canephora × C.eugenioides, anderen Betrachtungen folgend wird als „Ursprung“ auch eine Kreuzung aus C. congensis × C. eugenioides vermutet. C. eugenioides bildet dabei stets den mütterlichen Teil. Die …

Beitrag lesen

Blog

Know-How

Systematisches Vorgehen bei der Mühleneinstellung

Artikel vom 17. Mai 2018

Systematisches Vorgehen bei der Mühleneinstellung Wenn in einem der Schritte ein Fehler festgestellt wird, justiert man den entsprechenden Parameter neu und beginnt von vorne. Die Methodik führt zu einem gründlichen und nachhaltigen Ergebnis der Mühleneinstellung und bewirkt durch den Fehlerabbruch, dass man nicht jeden Espresso probiert. So bleiben die Geschmacksrezeptoren unbelastet, bis man ein nach allen anderen Kriterien …

Beitrag lesen

Blog

Know-How

Espressozubereitung – Einfluss von Tassen

Artikel vom 13. Mai 2018

Espressozubereitung – Der Einfluss von Tassen Die Tasse in der Betrachtung als ein Instrument zur Manipulation des Getränks kann keine Wunder vollbringen, die Qualität des Espresso bleibt trotzdem immer Basis und Voraussetzung. Eine dünne Wandstärke der Tasse führt beim Anfassen zu einer unmittelbaren Temperaturwahrnehmung. Dicke Wandstärken haben den Nachteil, dass bei (fälschlicherweise, aber leider häufig …

Beitrag lesen

Blog

Know-How

Kaffeezubereitung = Extraktion

Artikel vom 11. Mai 2018

Kaffeezubereitung = Extraktion Espresso:                                       < 18% Unterextraktion (zu schwach getampt, zu kleine Oberfläche, zu wenig Wasser, zu kurz, zu kalt) > 22% Überextraktion (zu stark getampt, zu große Oberfläche, zu viel Wasser, zu lang, zu heiss) …

Beitrag lesen

Blog

Know-How

Aufbereitungsverfahren

Artikel vom 7. Mai 2018

Bei der Aufbereitung unterscheidet man die trockene Aufbereitung und verschiedene gewaschene (nasse) Aufbereitungen. Dabei entscheiden meist nicht geschmackliche Beweggründe über die Wahl des Verfahrens sondern die klimatischen Bedingungen in den Anbauländern. Trockene Aufbereitung wird auch als „Natural“, „GB“ (Gewone Berijding) und „Cherries“ (Indien) bezeichnet. Man trocknet die gesamte Kaffeekirsche zusammen mit dem Fruchtfleisch. Durch Osmose …

Beitrag lesen

Blog

Know-How

Wet Milling

Artikel vom 3. Mai 2018

Zu Beginn des Wet Millings wird eine erste Trennung der Kaffeekirschen im sogenannten „Washer and Seperator“ vorgenommen. Hier werden die Floaters (schwimmende Kirschen) von den sogenannten Sinkers (sinkende Kirschen) getrennt. Die Floaters sind: A. Trockene Kirschen B. Fehlentwickelte Kirschen (mit nur einer ausgebildeten Bohne und einer leeren Pergamentschale (Schwimmtank) und C. Schädlingsbefallene oder fermentierte Kirschen (mit …

Beitrag lesen

Blog

Varietäten

Pacamara – der gezähmte, geschmackliche Riese

Artikel vom 16. März 2018

Pacamara ist eine Kreuzung zweier Arabicavarietäten, die zwei verschiedenen Abstammungslinien entspringen. Diese beiden Varietäten, einerseits Pacas, eine natürlich aufgetretene Spontanmutation aus der Bourbonlinie, und roter Maragogype aus der Typicalinie, bringen völlig unterschiedliche geschmackliche und äußerliche Merkmale mit sich. Die Genetik des Typica (Coffea arabica var. typica) geht auf Kaffeepflanzen aus dem Yemen zurück und bildete …

Beitrag lesen