Götz von Berlichingen

Raubritter und Freiheitskämpfer. Leitete den „Odenwälder Haufen“ im Bauernkrieg

Geboren um 1480 in Jagsthausen, gestorben um 1562 auf Burg Hornberg. Wenn auf jemand die Bezeichnung „streitbarer Recke“ passt, dann wohl auf Götz von Berlichingen. Während seiner Ausbildung entdeckte er mit 17 das Waffenhandwerk für sich und übte dieses auch sein ganzes Leben aus. Götz` Leben war bestimmt von der einen auf die anderen folgenden Fehde. 1504 verlor er seine Hand, die Prothese brachte ihm den Beinamen „mit der eisernen Hand“. Die Teilnahme am Bauernkrieg führte zunächst zu einer Verurteilung, die Götz zwang, sich ausschließlich auf Burg Hornberg aufzuhalten. 1540 hob der Kaiser dieses Urteil auf und stellte Götz unter seinen Schutz. 1544 zog sich Götz von Berlichingen endgültig nach erneuten Kämpfen auf Burg Hornberg zurück und es wurde still um ihn. Ein literarisches Denkmal setzte Goethe für Götz von Berlichingen, indem er ihm den schwäbischen Gruß in den Mund legte.

Aromen: Popcorn, Nougat, Kastanienblüte

Cuvée:
50% SLN274 / Old Paradenia,fully washed (Badra Estates, Indien)
40% Old Paradenia, natural (Palthope Estate, Indien)
10% Liberica, fully washed (Palthope Estate, Indien)

Aromen: Kastanienblüte, Nougat, Popcorn

9,30 €*

Röstgrad
Mahlgrad
Packung
Produktnummer: GoetzvB-K-250-GB
Rarity

Kaffee Raritäten

Garantierter Zugang zu unseren besonders vielfältigen Kaffees, die nur limitiert verfügbar sind.

Terrace Coffee

Parzellenkaffee

Nach einzelnen Feldern getrennt geerntete und verarbeitete Kaffees, um deren einzigartige Geschmacksprofile zu erhalten.

Roasting

Trommelröstung

Wir rösten die hocharomatischen Kaffees in kleinen Chargen auf Trommelröstern in unserer Manufaktur-Rösterei in Mannheim.

Direct trade

Direkter Handel

Durch den direkten Handel ist es möglich, genauen Einfluss auf die Verarbeitung des Kaffees zu nehmen.

Unser Blog

Aufklärung in Sachen Kaffee

Hilfreiche Infromationen zu unserer Kaffees.

Mehr erfahren
Kaffee Nachhaltigkeit Bild

Kaffee & Nachhaltigkeit

Kaffee ist einer der am meisten gehandelten Rohstoffe unseres Planeten und schafft die Lebensgrundlage für über 250 Millionen Menschen, die sich über alle Kontinente, Länder und Religionen verteilen.

Typica Bild

Typica – Die Zähmung der Wildnis

Typica-Kaffees sind die Quastenflosser der Kaffeevarietäten. Sie sind der Ursprung des kultivierten Kaffees. Die Geschichte des Typica ist eng verbunden mit dem Sonnenkönig Louis XIV und einem mutigen Marineoffizier, der seine Wasserration mit einem kleinen Baum teilte.

Liberica Bild

Liberica – die vergessene Art

Eigentlich ist es unverständlich, dennoch ist es leider Fakt, von den über 250 Arten der Gattung Coffea (die zusammen über 10.000 Varietäten aufweisen) sind von den für den Kaffeeanbau geeigneten eigentlich nur zwei bekannt und verbreitet.

Social Media

Folge unseren Social Media Kanälen um mehr zu erfahren

Social Media Image
Social Media Image
Social Media Image
Social Media Image