Allgemein

Blog

Know-How

Parzellen

Unsere Kaffees stellen sich vor: Elephant Track

Artikel vom 17. April 2020

DCIM100MEDIADJI_0046.JPG

Die Parzelle „Elephant Track“ entstand durch eine Nachpflanzung von S795 in einem zuvor mit Canephora bepflanzten Feld, das von Elefanten auf Nahrungssuche zerstört wurde.
Durch den Klimawandel finden die Elefanten am Ende der Trockenzeit (meist im Januar und Februar) keine ausreichende Nahrung in den nahe der Plantage gelegenen Wildreservaten.
Hunger und Verzweiflung treiben sie dabei in die Nähe der Menschen auf die Plantagen auf der Suche nach Früchten und für sie erreichbaren und verzehrbaren Schattenbäumen.

Aufgrund der großen Nachfrage nach S795 hat sich B.B. Deepak Chengappa entschlossen, die Situation für eine Neupflanzung des aus den Varietäten Kent und S.288 gekreuzten Arabicoids zu nutzen.

Entdecken Sie die Geschichte unserer Kaffees – die Geschichte von individuellen Parzellen, den auf ihnen wachsenden Kaffeevarietäten und den dort bestehenden Terroirfaktoren. Jeder unserer Parzellenkaffees besitzt durch das Mikroklima, die benachbarten Pflanzen, die Böden und deren Zusammenspiel einen einzigartigen Charakter – so einzigartig wie Sie selbst.
Lernen Sie unsere Parzellenkaffees, deren Umgebung und Flavourprofil kennen. Begeben Sie sich mit uns auf die Reise zu den Farmen unserer Partner, deren Parzellen und ihren Kaffees.

Zurück